Slide 1

Unser Motto:

gemeinsam. suchtfrei. leben.

In unseren Gesprächsgruppen treffen sich Betroffene und Angehörige, um über Ihre Erfahrungen rund um Sucht und Abhängigkeit zu reden.

Dadurch lernen wir voneinander, wie ein suchtfreies Leben MIT Lebensfreude gelingen kann.

Slide 1 - copy

Wer wir sind:

Der Kreuzbund ist der mitgliederstärkste Sucht-Selbsthilfeverband in Deutschland. Auch in deiner Nähe findest du Gesprächskreise, die dich dabei unterstützen, den Weg in ein zufriedenes suchtmittelfreies Leben zu finden.

Slide 1 - copy - copy

Sucht kann JEDEN treffen

Hilfe für Betroffene

Hast du Probleme mit Alkohol, Drogen, Medikamente oder einer anderen Abhängigkeit? Ein suchtmittelfreies Leben ist auch für dich möglich und beinhaltet eine Menge Lebensfreude. Wir zeigen dir, wie wir es geschafft haben. Offen, vertraulich und auf Augenhöhe.

Slide 1 - copy - copy

Sucht ist eine Familienkrankheit.

Hilfe für Angehörige

Zu jedem Süchtigen gehören ca. 3-4 Angehörige, die ebenfalls unter den Auswirkungen der Sucht leiden. Ein stilles Leid, das oft übersehen wird. Bei uns findest du offene Ohren, Verständnis und viel Erfahrung von anderen Angehörigen und Betroffenen. Du bist nicht allein!

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Deine Sucht-Selbsthilfegruppe für Betroffene & Angehörige in Senden

Wir unterstützen Betroffene und Angehörige bei Problemen mit (Alkohol-)Sucht und Abhängigkeit. In unserer Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen jeden Alters, die sich aktiv mit ihrer Suchterkrankung auseinandersetzen. Hier findest du Infos und Hilfen aus erster Hand für ein suchtfreies Leben. Es ist egal, ob du Probleme mit Alkohol-, Drogen und/oder Medikamentenabhängigkeit hast. Auch bei stoffungebundenen Suchtarten helfen wir gerne weiter. Grundsätzlich sind wir für alle Suchtarten offen.

Ist dein/e Partner/in oder ein Familienmitglied suchtkrank? Dann komm in unsere Gruppe und sprich dir deine Erfahrungen und Sorgen von der Seele. Denn bei uns sitzen Betroffene UND Angehörige gleichberechtigt nebeneinander. Von diesem Austausch profitieren stets beide Seiten stark.

Selbstverständlich wird nicht nur über die Suchtkrankheit gesprochen, sondern auch über andere Dinge des täglichen Lebens. Gemeinsam unternehmen wir z.B. Wochenendveranstaltungen und vieles mehr.

Verschwiegenheit als oberstes Gebot

Du allein entscheidest, wie viel du von dir und deinem Leben mit uns teilen möchtest. Worauf du dich jedoch verlassen kannst: Was in der Gruppe besprochen wird, BLEIBT in der Gruppe. Eine Suchterkrankung ist oft mit Scham- und Schuldgefühlen verbunden. In unseren Gesprächskreisen findest du einen vertraulichen und geschützten Rahmen, in dem du dich ohne Ängste öffnen kannst.

Bei uns bist du richtig, wenn du...

… und wenn du “zufriedene Abstinenz” für einen Mythos hältst, zeigen wir dir gerne, wie viel Freude ein suchtfreies Leben macht!

Du bist nicht alleine!

guido_portrait-kreuzbund-senden2

Guido Eiker